Growth Marketing - Alles was Sie wissen müssen!

Growth Marketing ist ein ganzheitlicher und datengesteuerter Marketing-Ansatz. Diese Disziplin konzentriert sich auf den gesamten Marketingtrichter (und nicht nur auf die Spitze des Trichters) und wendet eine wissenschaftliche Methode an. Sie basiert auf dem Ansatz, Hypothesen aufzustellen, diese Hypothesen zu testen und sie dann zu verfeinern oder zu eliminieren.

Die Entstehung von Growth Marketing

Ursprünglich wurde der Begriff „Growth Hacking“ geprägt und als „kreative, kollaborative Ideenfindung und Problemlösung für heikle Herausforderungen“ beschrieben. Spätere Growth Marketer fokussierten sich jedoch zu sehr auf den „Hacking“-Aspekt und betrachteten ihn als „Allheilmittel“ zur Lösung von Marketingproblemen. Daher wurde der Begriff „Growth Marketing“ eingeführt, um die Disziplin neu auszurichten.

Warum ist Growth Marketing wichtig?

Im traditionellen Marketing gibt es zwei Hauptprobleme:

  • Zusammenarbeit zwischen den Teams: Unternehmen strukturieren ihre Teams häufig nach den Ebenen des Marketing Funnels, was zu fehlender Zusammenarbeit zwischen den Teams führt. Jedes Team optimiert seine Kennzahlen auf Kosten der anderen.
  • Fehlende Kenntnis über funktionierende Massnahmen: Traditionelles Marketing ist schwer zu messen, und Marketer haben oft keine klare Vorstellung davon, was funktioniert. Das führte zur Notwendigkeit einer strengen Methodik.

Eine Innovative Herangehensweise

Growth Marketing verkürzt den Innovationszyklus, anstatt sich auf langwierige Bemühungen zu verlassen. Es reagiert auf aktuelle Bedürfnisse und maximiert die Ergebnisse jeder Kampagne oder jedes Inhalts. Dabei helfen die gesammelten Daten, wichtige Fragen zu beantworten:

  • Was sind die demografischen Daten der Zielgruppe?
  • Was sind die Pain Points der Nutzer, und wie viel sind sie bereit, für deren Lösung zu zahlen?
  • Wie oft und wie tiefgehend interagiert die Zielgruppe mit dem Produkt oder Dienstleistung?
  • Wie funktioniert Growth Marketing?

Laut Seans Buch „Hacking Growth“ sind die Kernelemente des Growth Marketings folgende:

  1. Zusammenstellung eines funktionsübergreifenden Teams: Da das Ziel eines Growth Marketing-Teams darin besteht, den gesamten Trichter zu bearbeiten, besteht das Team aus verschiedenen Spezialisten, einschliesslich eines Growth Leads, Produktmanagers, Software-Ingenieurs, Marketers, Datenanalysten und Produktdesigners.
  2. Qualitative Forschung und quantitative Daten: Daten sind der Schlüssel zum Growth Marketing Prozess. Sie sollten leicht zugänglich sein, analysiert werden können und genau sein. Die Zusammenführung verschiedener Nutzerinformationen ist entscheidend, um ein detailliertes Bild des Nutzerverhaltens zu erhalten.
  3. Generieren und Testen von Ideen: Growth Marketing Teams durchlaufen den Growth-Hacking-Zyklus (G, der Analysieren, Ideen generieren, Priorisieren und Testen umfasst. Dieser Zyklus ermöglicht es, gezielt Wachstumschancen zu identifizieren, Ideen zu entwickeln und durch Experimente zu überprüfen.

Die Einbindung des G.R.O.W.S. Zyklus in den Growth Marketing-Prozess und die Anwendung des Growth Hacking Funnels (Pirates Funnel) sind entscheidende Schritte zur Maximierung des Erfolgs im Growth Marketing.

Der Beitrag über Growth Marketing hat Ihr Interesse geweckt?

  • Digitale Chancen & Möglichkeiten
  • Austausch über Pain Points
  • Unverbindliches Kennenlernen

Gerne tauschen wir uns in einem kostenlosen und unverbindlichen Call in einer Kaffeelänge ☕ aus.

Growth Marketing vs. Traditionelles Marketing

Im Gegensatz zum traditionellen Marketing, das sich oft auf Markenbekanntheit und Kundengewinnung konzentriert, widmet sich Growth Marketing dem gesamten Marketing Funnels – von der Markenbekanntheit bis zur Kundenbindung und darüber hinaus. Es zielt darauf ab, bessere Beziehungen zu Kunden aufzubauen, ihre Treue zu steigern und Wiederholungskäufe zu fördern. Beispiele für Growth Marketing sind:

  • Die Steigerung der Markentreue durch E-Mail-Marketing und spezielle Angebote für Abonnenten.
  • Die kontinuierliche Verbesserung eines hochwertigen Produkts basiert auf Kundenfeedback und fortlaufenden Anpassungen.
  • Die Umgestaltung von Marketingkampagnen mithilfe von Ergebnissen aus A/B-Tests zur Verbesserung von Leistungskennzahlen und Konversionsraten.
  • Growth Marketing ermöglicht es, Kunden genau dort zu erreichen, wo sie sich am meisten aufhalten – sei es in den sozialen Medien, per E-Mail oder im Internet.

Zusammenfassung

Insgesamt ist Growth Marketing eine beeindruckende Methodik, die Unternehmen dabei hilft, ihre Prozesse zu optimieren und gleichzeitig eine hohe Qualität zu gewährleisten. Diese Kombination trägt dazu bei, Verschwendung zu reduzieren, Durchlaufzeiten zu verkürzen und die Kundenzufriedenheit zu steigern. Die Integration von Lean Management und Six Sigma ist ein mächtiges Werkzeug, das Unternehmen dabei unterstützt, in einer wettbewerbsorientierten Welt erfolgreich zu sein.

Buy now